​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​

 

 

Oracle ändert lizenztechnische Bewertung der Prozessorkerne

Montag, 18. Juli 2005

​Zum 8. Juli 2005 hat Oracle die Bewertung der Prozessorkerne (Cores) bei der Lizenzbeschaffung geändert.

Oracle betrachtet jeden Core "weiterhin als separaten  Prozessor". Allerdings wurde die Prozessordefinition insofern geändert, als die Kerne in Multicore-Chips nicht mehr als vollständige Prozessoren gezählt werden: nach der neuen Definition zählt jeder Core nur noch zu 75% eines (Lizenz-) Prozessors.

Beispiel: ein Server mit 2 Dual-Core-Prozessoren hat 4 Kerne x 75% = 3 zu lizenzierende Prozessoren.

Im Zweifel: sprechen Sie uns an!