​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​

 

 

VMware vSphere Lizenzierung wird wieder vereinfacht

Dienstag, 28. August 2012

Zurück zum Ursprung: VMware nimmt die Rückmeldung der Anwender ernst und vereinfacht anlässlich der Ankündigung von vSphere 5.1 das Lizenzmodell.

Es entfallen die in der Praxis etwas sperrigen Limitierungen (insbesondere beim vRAM-Pooling, Host RAM, Kernen und Zahl der VMs), die mit 5.0 erst eingeführt wurden.

Stattdesssen sollen wieder "nur" die ESXi Host-Prozessoren für die Bestimmung der nötigen Lizenzierung zählen.

Gerne beraten wir Sie bei der optimalen Ausstattung und dem Sizing Ihrer virtuellen Infrastruktur - fragen Sie uns einfach!